Bewegungsvielfalt

Ramona Krone

Bewegungsvielfalt


Warum gerade Bewegungsvielfalt?

In unserem Leben ist die Bewegung so essentiell, wie die Luft, die uns umgibt. Über unsere alltäglichen Bewegungen, sowie das Atmen, Schlucken, Blinzeln etc. denken wir gar nicht nach. Sie sind einfach da und das ist gut so. Aber manchmal spüren wir eben doch deutlich ein Beeinträchtigung bei einer Blockade im Körper oder im Geist. Alles dreht sich dann nur um dieses Eine. Nichts freies und neues kann mehr geschehen. Wir hängen fest!

Alles um uns und in uns untersteht einer permanenten Bewegung und sie sollte somit für unser Wohl erhalten bleiben.

An diesem Ort möchte ich mit  verschiedenen therapeutischen Sichtweisen arbeiten. Die herkömmliche westlich- medizinische und die traditionell chinesische Sichtweise werden innerhalb meiner Arbeit verbunden.

Die Krankengymnastik mit all ihren vielen Bereichen, die Entspannungs- und Release-Techniken, hier vorallem Strain /Counterstrain, die traditionell chinesische Massage incl. Akkupressur, Massagetechniken und chiropraktischen Griffen , Shiatsu und Feldenkraisübungen sind mein Handwerkszeug.

Mein gesamtes Wissen dient dem  bestmöglichen Zugang zum  Menschen und seinen Problemen.


Ziel meiner Arbeit ist es, die einzelnen Strukturen wieder in Bewegung zu bringen. Manche Regionen des Körpers zu "belüften", Stagnationen und Blockaden zu zeigen und durch Releasetechniken zulösen. Das fördert die Atmung, die Durchblutung und die Selbstregulation und ermöglicht damit die Selbtheilung. Bewegungseinschränkungen können so wirkungsvoll aufgelöst werden und  Schmerzen, ob chronisch oder akut, können so  genauso wirkungsvoll reduziert werden.


Viele Menschen suchen nach Möglichkeiten, wie sie sich selbst in einem Gleichgewicht des körperlichen und seelischen Wohlbefindens halten können.

Dafür gibt es in China schon seit Jahrtausenden Übungen die der eigenen "Lebenspflege" dienlich sind. Sie werden heute unter dem großen Begriff der Qi Gong Übungen zusammengefasst. Und bilden neben der Tuina (der traditionellen chinesichen Massage), der Akupunktur, der Diätetik und der chinesischen Pharmakologie, eine der 5 Säulen der chinesischen Medizin.

Diese Übungen kann man in Gruppen-  oder Einzelunterricht erlernen und  sie täglich für sich anwenden.


Das Erlernen der Achtsamkeit sich selbst und anderen gegenüber, die bewußte Wahrnehmung und das Akzeptieren des eigenen Körpers, die daraus möglichen Anbahnungen  neuer vielfältiger Bewegungen und die Erarbeitung einer Gelassenheit im Augenblick (und vielleicht für spätere Situationen) sind eine Herzensangelegenheit.


Dies ist ein Platz für Begegnungen, für Lernen, für Freude, für Toleranz, für Ausprobieren, für Humor und für Freundlichkeit.


Ich wünsche allen einen spielerischen Umgang mit sich selbst und ein herzhaftes Lachen über gemachte eigene Fehler, denn nur durch sie lernen wir.